Leipziger haben das Gegenmittel für Corona entdeckt – Menschlichkeit!

Nun haben wir eine Ausnahmesituation in unserer Gesellschaft. Wir haben einen Feind, den wir nicht sehen. Den Coronavirus, aber so Dr. Werner Wehmer von der Leipziger Tafel, es gibt einen Wirkstoff gegen die Auswirkungen des Coronavirus- Die Menschlichkeit!!

16.000 Menschen sind es heute, die unsere Hilfe brauchen, Ende diesen Jahres vielleicht sogar 40.000. Es ist eine Zahl des Schreckens, wenn man sich diese einmal vor Augen hält. Das in einer reichen Stadt wie Leipzig, einer BOOMTOWN. Natürlich gibt es immer wieder Menschen in einer Gesellschaft, die zu den Verlierern gehören, manchmal selber verschuldet, manchmal hat das Schicksal grausam zugeschlagen.

Egal wie auch immer und wer auch immer, die Tafeln helfen jedem Bedürftigen ohne Ansehen seiner Person. Dafür sind wir da, so Dr. Werner Wehmer vom Leipziger Tafel e.V. Im Moment, so Dr. Werner Wehmer haben wir Probleme unsere Versorgung für die Bedürftigen dieser Stadt aufrecht zu erhalten, denn es gibt nahezu keine Frischware, die noch übrig bleibt.

Ratz-fatz ist gerade Frischware alles leer gekauft und wir haben nichts mehr für unsere Kunden. Wir müssen unser System erweitern, so Dr. Werner Wehmer, wir müssen jetzt auch “haltbare Ware” in unser Programm aufnahmen, um überhaupt noch etwas für die Menschen in dieser Stadt tun zu können.

Eine Herausforderung wird dann auch die Situation, wenn es zu einer Ausgangssperre kommen sollte. Es muss möglicherweise sein, aber die Tafel wird trotzdem helfen. Möglich macht das vor allem die Hilfe der vielen freiwilligen Helfer der Tafel und auch der festangestellten Mitarbeiter.

Deren Schutz ist uns natürlich derzeit besonders wichtig, denn wir brauchen sie noch lange. Nun haben wir, so Dr. Werner Wehmer, gemeinsam  mit dem Konsum eine Aktion ins Leben gerufen. Wir nennen sie  “TAFELHELD”. Hier bitten wir unter www.tafelheld.de um Spenden, denn wir brauchen viel Geld. Ausgerechnet haben wir 350.000 Euro, die wir über die nächsten Wochen benötigen werden.

Bürger haben hier die  Möglichkeit 10 Euro, 15 Euro oder 25 Euro zu spenden. 10 Euro direkt über eine Spendenhotline. Mit jedem Anruf aus dem deutschen Festnetz spenden sie hier automatisch 10 Euro.

Wir wissen aber aus der Vergangenheit, so Dr. Werner Wehmer, dass unsere Mitbürger uns in Notsituationen niemals haben im Regen stehen lassen. Im Gegenteil, auch wenn wir immer von einer Ellenbogengesellschaft reden, es gibt sie doch die MENSCHLICHKEIT. Die bekämpft jeden Virus auch den Coronavirus.

Wie können Sie Tafelheld werden?

Spendentelefon

0900-1-582335

Mit jedem Anruf aus dem deutschen Festnetz spenden Sie 10,- €.

Oder Helfen Sie uns mit Ihrer Spende an den Leipziger Tafel e.V.

Spendenkonto Sparkasse Leipzig
IBAN DE46860555921101000500
Verwendungszweck: TAFELHELD

 

PRESSEKONTAKT

Opus Bonum GmbH
Presse-Service

Jordanstraße 12
04177 Leipzig

Website: opus-bonum.de
E-Mail : presse@opus-bonum.de
Telefon: 0700 678 726 68
Telefax: 0700 678 726 68-1